NATUR ERLEBEN.

zirb. bringt den Duft der Natur in dein Zuhause |

Die Umgebung, in der wir leben, arbeiten und uns erholen, ist entscheidend für unser Wohlbefinden. Der zirb. schafft in deinem Zuhause und deinem Arbeitsplatz Wohlfühlatmosphäre und eine einzigartige, natürliche Duftkulisse.

• zeitloses Design & traditionelle Handarbeit
• nachhaltige Null-Müll-Verpackung
• regionale Rohstoffe & natürliche Aromen

Ein Stück Natur

Hol’ dir die Natur nach Hause: Von Hand verarbeitetes regionales Zirbenholz, natürliche, ätherische Öle und die plastikfreie Verpackung machen aus deinem zirb. Raumlüfter ein echtes Stück Natur.

DUFTWELTEN.

Entdecke deinen natürlichen Lieblingsduft und verwandle dein Zuhause in ein Erlebnis für die Sinne. Alle zirb. Raumlüfter können mit verschiedenen ätherischen Ölen aus unseren Duftwelten bestückt werden.

BESSERE LUFT.

Die zirb.Raumlüfter lassen dich aufatmen: Sie filtern Staubpartikel und Schmutz aus der Luft und neutralisieren unangenehme Gerüche. Das Modell zirb.Luft wirkt zusätzlich als Luftbefeuchter für ein verbessertes Raumklima.

REGIONALE HERKUNFT.

Bei der Herstellung der zirb. Raumlüfter legen wir größten Wert auf Regionalität und handwerkliche Qualität. Deshalb arbeiten wir eng mit zertifizierten Partnern aus unserer Umgebung zusammen. Durch die kurzen Transportwege können wir unseren ökologischen Fußabdruck reduzieren und so einen Beitrag zu einer nachhaltigen Zukunft leisten.

DIE KÖNIGIN

DER ALPEN.

Warum die Zirbe das wohl edelste Holz der Alpen ist |

Die Zirbe kommt erst oberhalb von 1.600 Metern Seehöhe vor und wächst ausschließlich im Alpenraum. Die seltene Baumart erreicht ein Alter von bis zu 800 Jahren und ist bekannt für ihre Widerstandsfähigkeit, sowie den angenehmen Duft ihrer ätherischen Öle.

Warum die Zirbe mehr als andere Hölzer duftet |

Aufgrund der harten Klimabedingungen in der Höhe braucht die Zirbe ein starkes Immunsystem. Der Baum bildet deshalb ungewöhnlich viele Harze, die er vor allem im rötlich gefärbten Kernholz einlagert. Wird der Baum durch Schnee und Sturm in der Höhe verletzt, schützt sich die Zirbe schließlich mit der keimtötenden Wirkung der Harze gegen Infektionen. Diese Harze und die darin enthaltenen ätherischen Öle sind für den angenehmen Duft verantwortlich. Um die wertvollen Inhaltsstoffe zu erhalten, muss das Holz langsam lufttrocknen.

Was macht die Zirbe so besonders? |

Duftwahrnehmung ist bei uns Menschen an das limbische System, unser Emotionszentrum, gekoppelt. Demzufolge hängen Duft und Wohlbefinden eng zusammen. Zirbenholz duftet angenehm harzig und schafft ein natürliches und angenehmes Raumklima. Die Zirbe wird daher im Alpenraum schon seit Jahrhunderten für Betten und Schlafzimmermöbel verwendet.

Vorkommen und Schutz der Bestände |

Die Nachfrage nach Zirbe steigt stetig, bedingt durch ihren angenehmen Duft und ihre vielfältigen positiven Eigenschaften. Vor allem in der Hotellerie sowie bei der naturbewussten Einrichtung von Schlaf- und Wohnräumen erfreut sie sich immer größerer Beliebtheit. Doch das Wachstum des Baumes ist äußerst langsam, deshalb ist eine richtige Bewirtschaftung der Bestände besonders wichtig. Durch die richtige Nutzung können sogar alte Waldbestände verjüngt werden. Zudem werden in Tirols Wäldern jährlich ca. 130.000 Jungzirben gepflanzt und in den heimischen Forstgärten herangezogen.